Fünf Wiener Burschen, die es sich zum Ziel gemacht haben der ehrlichen und handgemachten Rockmusik die Staubschicht wegzuputzen, und Bühnen mit einer Selbstverständlichkeit einnehmen, wie man sie sonst nur bei den ganz Großen findet, das ist die Band Easy. Kurt Mathyus, Mickey Rush, Buzz Fowlis, Jo „the Beast“ Wolf und Sam Gabriel fahren ein einfaches Erfolgsrezept: geradliniger Stadionrock, mitreißende Shows, und eine gehörige Portion Bad Boy-Attitüde. Zueinander gefunden in der Rockszene Wiens, gründeten sie im Jahr 2010 die Band Easy - das erste Demoalbum war bald fertig, und der gute Ruf schnell erspielt. „Wir haben nur Legenden als Konkurrenz, und die sehen neben uns alt aus“, bringt Sänger Kurt Mathyus den Anspruch von Easy auf den Punkt. Frisch und unverbraucht gelingt es der Band bei ihrer Musik und ihren Shows mit Leichtigkeit, trotz Anleihen an den Legenden, die Eigenständigkeit und Authentizität zu bewahren. Über den Vorwurf, ihre Musik sei nicht aktuell genug kann die Band nur lachen: „Jeder liebt doch die großen Rockbands der 70er und 80er Jahre. Der heutige Pop hingegen ist ein Witz. Was die Leute brauchen ist richtige Musik und Entertainment, und genau das bieten wir ihnen! Niemand hat die Rockmusik im Alleingang erfunden, aber wir packen sie in ein neues Gewand und übersetzen sie für unsere und jüngere Generationen.“ Dass sie damit durchaus richtig liegen, beweisen Easy immer wieder. Im Jahr 2012 gewannen sie den Rock the Island-Contest, spielten unter anderem auf der Raiffeisen Club / ATV Rock-Bühne am Donauinselfest, und konnten als Support der US-Rockband “Steel Panther” im Wiener Gasometer und bei “W.A.S.P.” in der ((SZENE)) Wien das Publikum begeistern. Im März 2013 erschien „On Our Way“, das zweite Studioalbum der Band.